Die Häuser der Museumsmeile öffnen nach der Corona-Pandemie wieder ihre Türen für Besucherinnen und Besucher. Bitte informieren Sie sich auf den Homepages der Museen über die Öffnungszeiten und ggf. Einschränkungen beim Besuch.

Die Museumsmeile Bonn gehört zu den großen Museumsverbünden Europas. Ihre fünf Häuser liegen in unmittelbarer Nähe zueinander und sind leicht zu erreichen. Die Museen präsentieren herausragende Ausstellungen zu Themen aus Naturwissenschaft, Technik, Kunst sowie Zeit- und Kulturgeschichte. Jedes Haus leistet seinen unverwechselbaren Beitrag zu einem einzigartigen Gesamterlebnis Museumsmeile.

AUSSTELLUNGEN

Haus der Geschichte

Heimat. Eine Suche

11.12.2021 – 25.09.2022

Was ist Heimat? In unserer Ausstellung setzen wir uns mit dem vielschichtigen Begriff auseinander.
Menschen verlieren ihr Heim, ihr ganzes Dorf an eine Braunkohlegrube oder an einen Krieg. Andere fühlen sich in der alten Heimat fremd und begeben sich auf die Suche nach einer oder mehreren neuen Heimat(en).
Die Diskussion über Heimat ist intensiv, vielstimmig, kontrovers und von individuellen Erfahrungen geprägt. Unsere Ausstellung lädt Sie dazu ein, über die Bedeutung von Heimat für den Einzelnen und für die Gesellschaft nachzudenken.

Mehr lesen
Mehr lesen
BUNDESKUNSTHALLE

DAS GEHIRN

IN KUNST UND WISSENSCHAFT

28.01. – 26.06.2022

Das Gehirn ist eines der letzten großen Rätsel des menschlichen Körpers. Was haben wir eigentlich im Kopf, und wie stellen wir uns die Vorgänge im Gehirn vor? Ist unser Ich etwas anderes als unser Körper, und wie machen wir uns einen Reim auf die Welt um uns herum? Wie sieht das Gehirn der Zukunft aus: Werden wir zu computergestützten Cyborgs? Es bedarf der Zusammenarbeit vieler Disziplinen, um sich diesen Fragen zu nähern. Die Hirnforschung liefert uns fortwährend aktuelle Erkenntnisse, steht aber auch noch vor vielen ungelösten Fragen. Die Kunst kann dabei helfen, frei über Denken und Fühlen, Bewusstsein und Wahrnehmung, Erinnerung und Traum nachzudenken. Assoziativ verbundene Werke aus Kunst und Kulturgeschichte treffen in dieser Ausstellung auf wissenschaftliche Forschung, um das menschliche Gehirn – wie ein unbekanntes Territorium – zu erkunden und besser verstehen zu lernen.

Mehr lesen
Mehr lesen
BUNDESKUNSTHALLE

BUNDESPREIS FÜR KUNSTSTUDIERENDE

25. BUNDESWETTBEWERB DES BUNDESMINISTERIUMS FÜR BILDUNG UND FORSCHUNG

12.11.2021 – 30.01.2022

Alle zwei Jahre stellen sich die 24 Kunsthochschulen Deutschlands dem großen Bundeswettbewerb und schicken jeweils zwei ihrer besten Studierenden ins Rennen. Aus den Nominierten wählt eine Fachjury bis zu acht Preisträger*innen aus. In der Ausstellung bespielen die Gewinner*innen jeweils einen Raum mit ihren Werken. Stellvertretend präsentieren sie die hohe Qualität und Vielfalt der künstlerischen Produktion, die an den deutschen Kunsthochschulen aktuell entsteht. Das Spektrum reicht von Installation, Bildhauerei, Video, Performance und Malerei bis Multimedia. So fördert der Bundeswettbewerb gezielt herausragende Studierende und ermöglicht ihnen, professionelle Ausstellungserfahrung zu sammeln und Kontakte mit dem Kunstbetrieb zu knüpfen.

Mehr lesen
Mehr lesen
Bundeskunsthalle

„ADAM, EVA UND DIE SCHLANGE“

WERKE AUS DER SCHENKUNG SAMMLUNG HOFFMANN

29.10.2021 – 13.02.2022

Mit fast 200 hochkarätigen Werken aus Malerei, Fotografie, Zeichnung, Skulptur, Installation und Videokunst präsentiert die Bundeskunsthalle einen umfangreichen Überblick moderner und zeitgenössischer Kunst aus der bedeutenden Privatsammlung von Erika und Rolf Hoffmann. Erste Ankäufe unternahm das Ehepaar Hoffmann bereits in den 1960er Jahren. Dabei waren der direkte Dialog und ein intensiver Austausch mit den Künstlerinnen und Künstlern die grundlegende Basis für ihre Entscheidungen. Die Ausstellung erlaubt einen tiefen Einblick in die Sammlung in ihrer Individualität, Subjektivität und auch Privatheit – so bezeichnet Erika Hoffmann die Werke doch auch als „Familienmitglieder“.

Mehr lesen
Mehr lesen
HAUS DER GESCHICHTE

Aus Deutschlands Provinzen

Fotografien von David Carreño Hansen, Sven Stolzenwald und Christian A. Werner

28.06.2021 – Frühjahr 2022

Eine Bushaltestelle aus Waschbeton steht einsam vor einer Wiese. Steht die Abfahrt zu neuen Abenteuern bevor oder markiert die Haltestelle doch eher deren Ende? Die Motive von  Carreño Hansen,  Stolzenwald und Werner sind weit entfernt von idyllischer Postkarten-Romantik.  Von  2016 bis 2018 gehen sie gemeinsam auf Fotosafari: auf der Suche nach dem „typisch Deutschen“, das sie zugleich fasziniert und befremdet.
Wie viel dieser unhinterfragten Traditionen und liebgewonnen Rituale steckt von alldem auch in uns selbst? Wir laden Sie ein, die Fotografien in unserer U-Bahngalerie zu betrachten, sich zu amüsieren und zu ergründen, wie vielfältig unser Land ist.

Mehr lesen
Mehr lesen
Kunstmuseum Bonn

Jetzt!

Junge Malerei in Deutschland

19.09.2019 – 19.01.2020

Mit dem Ausstellungsprojekt Jetzt! unternehmen das Kunstmuseum Bonn, das Museum Wiesbaden, die Kunstsammlungen Chemnitz – Museum Gunzenhauser und die Deichtorhallen Hamburg den Versuch, den aktuellen Stand des Mediums zu bestimmen. Ziel ist es, einen gültigen Querschnitt durch die junge, in Deutschland entstandene Malerei zu geben und dabei alle Erscheinungs-formen des Mediums zu berücksichtigen.
Gezeigt werden rund 500 Werke von 53 Künstler*innen.

Mehr lesen
Mehr lesen
DEUTSCHES MUSEUM BONN

Auf dem Weg zum Forum für Künstliche Intelligenz

Die »Mission KI – erleben.verstehen.mitgestalten« steht 25 Jahre nach seiner Eröffnung und seinem thematischen Schwerpunkt zur zeitgenössischen Forschung und Technik in Deutschland für die Neuausrichtung des Deutschen Museums Bonn.

Das Ziel ist es, der zentrale Erlebnisort für Künstliche Intelligenz in NRW zu werden. In den nächsten Jahren entstehen neue »Erlebnisräume«, die Besucherinnen und Besucher für die Chancen, Herausforderungen und Risiken der Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts sensibilisieren wollen.

Mehr lesen
Mehr lesen
Haus der Geschichte

Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945

Die Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945“ zeigt deutsche Zeitgeschichte vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis in die Gegenwart. Politische Entwicklungen bilden den Leitfaden, daneben begegnen Besucherinnen und Besucher vielfältigen Objekten aus Alltag, Kultur, Wirtschaft und Weltgeschehen. Zeitzeugen berichten von ihren persönlichen Erlebnissen und Erinnerungen.

Mehr lesen
Mehr lesen
MUSEUM KOENIG

Regenwald – Unterholz

Dauerausstellung

In einem über 50 qm großen Diorama ist das Unterholz eines afrikanischen Tiefland-Regenwaldes bis ins kleinste Detail naturgetreu nachgebildet und lädt dazu ein, die Vielfalt der hier lebenden Tier- und Pflanzenarten spielerisch zu entdecken.

Mehr lesen
Mehr lesen
Kunstmuseum Bonn

Norbert Schwontkowski

Some of My Secrets

31.10.2019 – 16.02.2020

Norbert Schwontkowski (1949 – 2013) war ein in Bremen beheimateter künstlerischer Einzelgänger, der sich so gar nicht als Darling des Kunstbetriebs eignete. Oft in dunklen Tönen gehalten, vermitteln seine Bilder das Gefühl einer tiefen Ernsthaftigkeit, die gleichwohl die Gestalt einer bitter-humorvollen Motivik annehmen kann. Die Ausstellung zeigt zum 70. Geburtstag des Künstlers knapp 70 Gemälde, die teils aus Privatbesitz stammen.

Mehr lesen
Mehr lesen
MUSEUM KOENIG

Groß, größer, Dinosaurier

28.09.2019 – 16.05.2021

Highlight ist das 27 m lange Originalskelett des Sauropoden “Arapahoe”, das längste Originalskelett eines Dinosauriers in Europa. Durch die außerordentlichen Schaustücke, darunter mehrere Original-Skelette, wird ein sonst schwer zugänglicher Forschungsbereich erlebbar: die Grundlagenforschung zum Thema Gigantismus.

Mehr lesen
Mehr lesen
BUNDESKUNSTHALLE

METHODE RAINER WERNER FASSBINDER

EINE RETROSPEKTIVE

10.09.2021 – 06.03.2022

Rainer Werner Fassbinder (1945–1982) war Regisseur, Filmproduzent, Schauspieler und Autor zugleich. Er gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Neuen Deutschen Films. Wie kaum ein anderer Künstler hat er durch sein Werk das intellektuelle Bild Nachkriegsdeutschlands geprägt und inspiriert. Die Ausstellung präsentiert ein umfassendes Porträt des großen deutschen Filmemachers im Spiegel seiner Zeit. Seine Arbeiten und seine Biografie werden in der Ausstellung anschaulich mit der damaligen deutschen Lebensrealität verknüpft.

Mehr lesen
Mehr lesen
DEUTSCHES MUSEUM BONN

Mission KI

Der »Erlebnisraum KI« ist als erste Etappe der »Mission KI« geöffnet und macht mit Anwendungsbeispielen zur Robotik, Bilderkennung, Cyberkriminalität, der Entwicklung des autonomen Fahrens, der Ambivalenz von Sprachassistenten oder »künstlicher Kreativität« KI erlebbar.

Das gemeinsame Erlebnis steht im Mittelpunkt des »neuen« Deutschen Museums Bonn! Unsere Museotainer stehen dem Publikum stets zur Seite und sorgen für ein aktives, handlungs- und dialogorientiertes Museumserlebnis.

Mehr lesen
Mehr lesen
Museum Koenig

Die Welt der Bäume

Naturbilder des Naturfototreff Eschmar

01.03.2021 – 29.08.2021

Bäume sind oft wichtige Schlüsselfaktoren natürlicher biologischer Netzwerke, die auch zahlreiche andere Pflanzen und Tiere beinhalten können. So bilden Bäume für viele andere Lebewesen wichtige Bezugspunkte und sogar Lebensräume. Andererseits sind sie aber auf externe Lebensformen für ihr eigenes Überleben angewiesen. Die phantastischen Fotos führen uns vor Augen, wie wichtig der Lebensraum „Wald“ ist.

Mehr lesen
Mehr lesen

Museumsmeilenfest

Die fünf Häuser der Museumsmeile Bonn laden jedes Jahr am ersten Juniwochenende zu einem großen Fest auf der Museumsmeile ein. Es stehen Musik, Theater, Workshops und viele Mitmachangebote für die ganze Familie rund um die aktuellen Ausstellungen auf dem Programm.

Touristik

Die Museumsmeile ist mit ihren fünf Häusern und jährlich über 1,5 Millionen Besuchern eines der bedeutendsten touristischen Highlights der Stadt Bonn. Das kulturelle Angebot ist neben den Besuchern aus ganz Deutschland zunehmend auch bei internationalen Gästen beliebt: Zahlreiche Gruppen – vor allem aus Frankreich und den Benelux-Staaten – buchen über die Tourismus & Congress GmbH Führungen und Programme in Kombination mit Wochenend- oder anderen Ferienreisen in den Häusern.

Kontakt

Tourismus & Congress GmbH
Region Bonn/ Rhein – Sieg/ Ahrweiler
E-Mail: incoming@bonn-region.de
Tel.: +49 (0) 228 910 41 0
Fax: +49 (0) 228 910 41 46

Reiseprogramme mit Übernachtung
WelcomeCard

Besucherservice

Forschungsmuseum Koenig: Information
E-Mail: besucherservice@zfmk.de
Tel.: +49 (0) 228 9122-227, Di – Do, 10:00 – 13:00 Uhr, schriftliche Anmeldungen sind erst nach einer schriftlichen Bestätigung gültig

Haus der Geschichte: Information
E-Mail: besucherdienst-bonn@hdg.de
Tel.: +49(0) 228 91 65-400, Mo-Fr 9:00 bis 16:00 Uhr

Kunstmuseum Bonn: Information
E-Mail: bildung.vermittlung@bonn.de,
Tel.: +49 (0) 228 77-6230 Fax: -6220, Mo und Mi 9-12 Uhr, Di 10-13 Uhr, Do 13-16 Uhr

Bundeskunsthalle: Information
E-Mail: kunstvermittlung@bundeskunsthalle.de
Tel.: +49 (0) 228 917 12 43 Fax: -244, Mo-Do 9-15 Uhr, Fr 9-12 Uhr

Deutsches Museum Bonn: Information
E-Mail: info@deutsches-museum-bonn.de,
Tel.: +49 (0) 228 30 22 56 Fax: -254, Di-Fr 14-17 Uhr, schriftliche Voranmeldung notwendig

ANFAHRT UND KONTAKT

ANFAHRT PKW

Die Museumsmeile Bonn befindet sich an der B9, die Bonn mit Bad Godesberg verbindet. Sie ist mit dem Auto sowohl von der A 555/565 (Ausfahrt Poppelsdorf) als auch von der A 59 (Ausfahrt Bad Godesberg) schnell zu erreichen.

ANFAHRT DEUTSCHE BAHN + NAHVERKEHR

Auch mit der Deutschen Bahn und über den öffentlichen Nahverkehr ist die Museumsmeile Bonn günstig zu erreichen. Der Bonner Hauptbahnhof ist an das ICE/IC/EC-Netz angeschlossen, der Anschluss an die Hochgeschwindigkeitsstrecke Frankfurt/Frankfurt-Airport-Köln wird durch den Bahnhof Siegburg/Bonn hergestellt.

Forschungs-
museum Koenig

Adenauerallee 160
53113 Bonn
Tel.: +49 (0)228 912 21 02

Haus der Geschichte

Willy-Brandt-Allee 14
53113 Bonn
Tel.: +49 (0)228 916 50

Bundeskunst-
halle

Helmut-Kohl-Allee 4
53113 Bonn
Tel.: +49 (0)228 917 12 00

Kunstmuseum Bonn

Helmut-Kohl-Allee 2
53113 Bonn
Tel.: +49 (0)228 77 62 60

Deutsches Museum Bonn

Ahrstraße 45
53175 Bonn
Tel.: +49 (0)228 30 22 55